Wir suchen Blutspender

Eine Blutspende kann Leben retten

Hoher Blutverlust nach z.B. einem Unfall, Krankheiten, die mit einer Blutgerinnungsstörung einher gehen oder Vergiftungen z.B. mit Rattengift können zu lebensbedrohlichen Zuständen bei Tieren führen.
Hier kann eine Bluttransfusion eine lebensrettende, therapeutische Maßnahme sein. 

Um schnelle Hilfe leisten zu können sind wir auf Spendertiere angewiesen.

Voraussetzungen für Spendertiere:

  • Zwischen 1 - 10 Jahre alt

  • Regelmäßig geimpft und entwurmt

  • Regelmäßige Zeckenprophylaxe

  • Kein Auslandsaufenthalt bzw. nicht aus dem Ausland stammen

  • Keine Dauermedikation

  • Keine chronische Erkrankungen

  • Katzen: mindestens 5 kg wiegen

  • Hunde: mindestens 25 kg wiegen

  • selbst keine Bluttransfusion erhalten haben

  • Katzen sollten keine Freigänger sein

Hunde Blutspende.JPG

Kostenlose Leistungen für Blutspender:

  • Klinische Allgemeinuntersuchung

  • Blutuntersuchung inkl. Reiseprofil Schnelltest beim Hund, bei Katzen Schnelltest für FeLV und FIV

  • Bestimmung der Blutgruppe

  • Einen großen Sack Trockenfutter der Firma Vet-Concept

Ablauf der Blutspende

Das bei uns registrierte und vorab untersuchte Spendertier kommt zur Blutentnahme und das Spenderblut wird dem Empfänger über eine Infusion zugeführt.
Für die Blutabnahme und Laboruntersuchungen werden ca. 60 Minuten eingerechnet.

Ein gesunder Hund kann bis zu alle 3 Monate als Spender agieren.
Nebenwirkungen bei einer Blutabnahme in diesen Mengen sind bisher nicht bekannt.
Jedoch sollte Ihr Tier nach der Abnahme für einige Minuten unter tierärztlicher Aufsicht bleiben um Übelkeit oder Schwindelgefühlen schnell entgegenwirken zu können.

Helfen Sie mit, denn morgen könnte auch Ihr Tier betroffen sein! Melden Sie sich!

Für weitere Fragen vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis!